preistraeger_2006
logo-it-sicherheitspreis-2006

Preisträger 1. Deutscher IT-Sicherheitspreis 2006

Insgesamt 45 Unternehmen und Institute bewarben sich im Jahr 2006 um den „Deutschen IT-Sicherheitspreis“. Eine mit IT-Experten besetzte Jury ermittelte daraus drei Preisträger.

Die Preise wurden am 24. November 2006 im Zentrum für IT-Sicherheit in Bochum in Anwesenheit von Sicherheitsexperten aus Industrie, Wissenschaft und Verwaltung verliehen.

Der „Deutsche IT-Sicherheitspreis 2006“ wird vergeben an:

1. Preis: Detektor für Trojaner
100.000 Euro erhält Thomas Dullien, Geschäftsführer der Sabre Security GmbH in Bochum, für eine neue Software, die bislang unbekannte Schadprogramme schnell erkennt.
Mehr Infos »

2. Preis: Echtheitszertifikat für Funk-Etiketten
60.000 Euro erhalten Dr. Erwin Heß und Dr. Bernd Meyer von Siemens Corporate Technology in München für eine Entwicklung, die Informationen auf RFID-Transpondern sicherer macht.
Mehr Infos »

3. Preis: Eintrittskarte für Datenpakete
40.000 Euro erhalten Dr. Ulrich Kühn und Dr. Roger P. Karrer von den Deutsche Telekom AG Laboratories in Berlin für eine Innovation, die Netzwerke vor Angriffen schützt.
Mehr Infos »