logo-it-sicherheitspreis-2008

3. Preis: PTFinder/PoolFinder und Psylock


preistraeger_2008_31
Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.
40.000 Euro (je 20.000 Euro) erhalten der Bonner Entwickler Andreas Schuster und Prof. Dr. Dieter Bartmann vom Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik II der Universität Regensburg. Schuster für seine Tools die schädliche Codes im Betriebssystem von Windows-PCs aufspüren und Bartmann für sein Tippverhaltensbiometrie-Tool.

Beschreibung PTFinder/PoolFinder:
Die Werkzeuge PTFinder und PoolFinder ermöglichen eine Betrachtung der von einem Microsoft Windows-Betriebssystemkern instantiierten Objekte unabhängig von den Enumerationsmechanismen des Betriebssystems. Im Rahmen einer forensischen Untersuchung machen diese Werkzeuge sowohl bereits zerstörte, als auch aktive und in maliziöser Absicht verborgene Objekte des Betriebssystems sichtbar.

Mehr Informationen:
Download als PDF | 1,3 MB »

Beschreibung Psylock:
Anhand einer kurzen Tipp-Probe auf einer gewöhnlichen Computer-Tastatur authentisiert das System Psylock den Schreiber und gewährt oder verweigert ihm den Zugang zum Computersystem. Das Prinzip macht es sich zunutze, dass jeder Mensch ein charakteristisches Tippverhalten hat. Sogar eineiige Zwillinge lassen sich unterscheiden. Nach 15-jähriger Forschungs- und Entwicklungszeit an der Universität Regensburg ist es jetzt erstmals gelungen, die Tippverhaltensbiometrie auf einen so hohen Qualitätsstand zu bringen, dass sie anderen biometrischen Verfahren mindestens ebenbürtig ist.

Mehr Informationen:
Download als PDF | 503 KB »

Kontakt zu den Preisträgern

Prof. Dr. Dieter Bartmann, Psylock GmbH
Regerstraße 4
93053 Regensburg
E-Mail: dieter.bartmann@psylock.com

Andreas Schuster, PTFinder/PoolFinder
Helenenstraße 5c
53225 Bonn
E-Mail: a.schuster@yendor.net